Engel und Engelikone

Gottes Vermittler

Die Engel sind als Mittler und Gesandte Gottes in den drei großen Weltreligionen (Judentum, Islam, Christen) anerkannt. Die Engelwesen im "Himmel" werden in Cherubim und Seraphim hierarchisch unterschieden. Ob dies wirklich so ist, weiß niemand. Der Mensch versucht mit seinen Möglichkeiten des Denkens sich die Welt und den Himmel zu erklären.

Engel-Ikone
Engelikone - Orthodoxe Kirche

Die Wahrheit aber kennt nur Gott. In der katholische Kirche sind die kleinen Engelchen in Kirchen oder auf Friedhöfen als Begleiter der zu früh Heimgegangenen oder nur als Zuschauer und Beobachter zu erkennen. Schutzengel kennt auch fast jeder; man sagt, jedem Menschen steht ein unsichtbarer Begleiter, ein "Schutzengel" zur Seite.

Engel im Westen als Botschafter und Beschützer

Die Engel sind im christlichen Glauben sowohl für die darstellende Kunst interessant als auch für die christliche Theologie. Engel-Statuen im westlichen senden eine eindeutige Botschaft aus. Sie dienen als Tröster, Boten, Beschützer und Helfer.

Engel-Fresko - Kloster Cernica
Engelfresko in rumänischem Kloster

Den Engeln werden positive Eigenschaften zugeordnet. Im Gegensatz zu den abstrakten göttlichen Wesen und Heiligen sind die Engel dem Menschen näher. Der Schutzengel wandelt unsichtbar an der Seite des Menschen und greift ein, ohne dass der Mensch es spürt.

Das Aussehen der Engel

Das Engelbild der christlichen Kirche entstand im 3. bis zum 5. Jahrhundert. Der Engel erhielt ein eher männliches Aussehen und trug Flügel. Bis in unsere Tage hat sich das Bild der Engel nicht mehr gravierend verändert. Die römisch-katholische Kirche stellt Engel in der Regel figürlich dar. Die Orthodoxe Kirche dagegen bringt die Engel auf Fresken und Ikonen dem Gläubigen näher. Als Stellvertreter der göttlichen Mächte stellen Engel auf der Dreifaltigkeitsikone die Trinität (Gottvater, Christus, Heiliger Geist) dar.

Engel der Orthodoxen Kirche

In der Orthodoxen Kirche haben Engel eine ernstere Rolle im Glaubensalltag zu erfüllen. Oft sieht man Erzengel mit Schwert und Lanze auf Fresken und Ikonen als Beschützer des Glaubens. Engel werden auf Ikonen oft als Stellvertreter einer geheiligten Person dargestellt.

Heilige Familie Fresko
Maria und Jesus mit Engel

Die auf den ersten Blick klare Darstellung eines Engels, den man z.B. als Erzengel identifiziert, hat in Wahrheit eine andere, tiefere Bedeutung. Gerade in der Orthodoxen Kirche ist das Wesen der Engel ohne eingehende Kenntnisse schwer zu erklären. Letztendlich muss auch nicht alles erklärbar sein. Wichtig ist, die Engel-Ikone, alle Ikonen, als wichtigen Bestandteil des orthodox-christlichen Glaubens anzuerkennen.